Dieses Internetangebot befindet sich zur Zeit im Aufbau. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Vielen Dank!

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Nutzung dieser Webseite ist ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf der Webseite
personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies auf
freiwilliger Basis und unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften nach der DSGVO. Über die Homepage erhobene
Daten werden ohne die ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die Datenübertragung im Internet, insbesondere die Kommunikation per E-Mail, kann Sicherheitslücken aufweisen.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist insoweit nicht zu realisieren. Wir versichern aber,
dass unsererseits alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um einen optimalen Datenschutz zu gewährleisten.

 

Informationen gemäß Art. 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

1. Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten ist: Firma KIG Immobilien GmbH, Rugenbarg 260, 22549 Hamburg.

 

2. Datenschutzbeauftragter in der Firma ist Herr Kevin Duran.

 

3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage: Die Datenverarbeitung personenbezogene Daten erfolgt gem.
Art. 6 Abs. 1, b DSGVO allein zum Zwecke der Rechtsverfolgung im Rahmen des erteilten Mandats.
Die Verarbeitung von Daten ist nach Art. 6 Abs. 1, b DSGVO für die Erfüllung des Geschäftsbesorgungsvertrages
zwischen Makler / Auftragnehmer und Auftraggeber zulässig und erfolgt allein aufgrund des erteilten Auftrages.

 

4. Datenkategorien und Datenherkunft: Zum Zwecke der Mandatsbearbeitung müssen nachfolgende Kategorien von Daten
gespeichert und verarbeitet werden: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Buchungsdaten, Forderungsdaten,
Vermögenswertdaten. Diese Daten werden der Firma von den jeweiligen Verbrauchern / Kunden / Auftraggebern übermittelt.

 

5. Empfänger: Im Rahmen des Mandats werden personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermitteln,
sofern dies zur auftragsgemäßen Bearbeitung des Mandates erforderlich ist: Gegner, Behörden, Gerichte, Gerichtsvollzieher,
Einwohnermeldeämter, Unternehmensregister, Handelsregister, Drittschuldner, Rechtsanwälte, Abtretungsempfänger, Auskunfteien.

 

6. Dauer der Speicherung: Nach Beendigung des Auftr oder des Mandates wird geprüft, ob der Löschung der Daten

gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die nicht für die Aufbewahrungspflichten nötigen Daten werden umgehend gelöscht.

 

7. Rechte der betroffenen Person: Gemäß Art. 15 bis 22 DSGVO stehen Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen
folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit.
Gemäß Art. 14 Abs. 2, c DSGVO i. V. m. Art. 21 DSGVO steht Ihnen ebenso ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu,
das auf Art. 6 Abs. 1, f DSGVO beruht. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir gem. Art. 21 Abs. 1 letzter Satz
DSGVO, § 33 Abs. 1 Nr. 2 BDSG n. F. die Verarbeitung von personenbezogenen Daten fortführen dürfen, solange die
Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren,
wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Hamburgischer Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit


Klosterwall 6
20095 Hamburg

Anschrift ab 5. Juni 2018:
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg